your browser does not support canvas tag of html5
CLADEX MAX GmbH
Compact Laminate Industry
26 Viktringer Ring, Klagenfurt
A-9020 , AUSTRIA
Tel.Center: ‎001 6092254081
Tel.Loc.: ‎0043 676 364 1906
www.cladex-max.at
info@cladex-max.at
European Quality
European Quality
CLADEX MAX Compact Laminate Panel SIZES



CCM
sizes
REGURAL :
2800 x 1300 mm = 3.64 m²
2500 x 1220 mm = 3.05 m²
2465 x 1245 mm = 3.06 m²
2150 x 0900 mm = 2.38 m²
3050 x 1300 mm = 3.96 m²

JUMBO:
4200 x 1860 mm = 7.81 m²
4200 x 1620 mm = 6.80 m²
3200 x 1620 mm = 5.18 m²
3650 x 1860 mm = 6.79 m²
3650 x 1530 mm = 5.58 m²
3050 x 1530 mm = 4.47 m²

Charakteristiken:
rau, matt, glanz

Kern :
braun, schwarz


img
CCM+
img
REGURAL :
2800 x 1300 mm = 3.64 m²
2440 x 1220 mm = 3.05 m²
3050 x 1300 mm = 3.96 m²

JUMBO :
3200 x 1620 mm = 5.18 m²
3650 x 1860 mm = 6.79 m²
3650 x 1530 mm = 5.58 m²
3050 x 1530 mm = 4.47 m²





img NB1871



Dicke:
zweiseitige Kompakt Laminat Panelle: 0,8-25mm.
CCM-
img
REGURAL:
2800 x 1300 mm = 3.64 m²
2500 x 1220 mm = 3.05 m²
2465 x 1245 mm = 3.06 m²
2150 x 0900 mm = 2.38 m²
3050 x 1300 mm = 3.96 m²
2440 x 1220 mm = 3.05 m²

JUMBO:
4200 x 1860 mm = 7.81 m²
4200 x 1620 mm = 6.80 m²
3200 x 1620 mm = 5.18 m²
3650 x 1860 mm = 6.79 m²
3650 x 1530 mm = 5.58 m²
3050 x 1530 mm = 4.47 m²
Die Kompakt Laminat Panellen CLADEX MAX sind zweiseitig, hergestellt unter großem Hochdruck, mit Charakteristiken nach EN438-6, die werden in Laminierungspresse unter großem Hochdruck und bei hoher Temperatur hergestellt. Einige Schichten Kraft Papier impregniert mit termoaktiven Harze, unter hohem Druck zusammengeklebt und mit zweiseitiger dekorativer Melaminbeschichtung.
panel
Die Kompakt Laminat Panellen von CLADEX MAX sind ein hochwertiges Produkt, genutzt vor allem zur langjährigen Fassadenbekleidung und andere Aussenanwendungen (Balkonen, Zäune und andere) Die Kompakt Laminat Panellen von CLADEX MAX sind im Einklang mit EN438-6, Klasse (EGF) sind mit einem ausserordentlich effektiven Schutz vor Umwelteinflüssen. Die Panellen Kompakt Laminat CLADEX MAX sind mit dem CE Zeichen markiert, das für den Baugebrauch notwendig ist.
sizes
Qualitätscharakteristiken:
- Reaktion auf Feuer
- spezifisches Gewicht
- Stabilität der Maßen bei hoher Temperatur
- Zähigkeit aud Schlag mit einem großen Ball im Diameter
- Zähigkeit auf Klimaveränderungen
- Biegsamkeit
- Widerstand auf Wasserdampf
- Ziehfestigkeit
- Widerstand auf UV-Strahlen
- Widerstand auf Witterungseinflüsse (normaler Gebrauch)
- Widerstand auf Feuchtigkeit
- Widerstand auf Witterungseinflüsse (extremer Gebrauch)
- Widerstand auf Kohlensäure
- Widerstand auf Salze
- Widerstand auf Oberflächenabnutzung
- Kratzfestigkeit
- Widerstand auf Wasserdampf
- Widerstand auf Flecken
- Widerstand auf Wärme (180°)
- Widerstand auf Verbrennen aus Zigaretten
Verarbeitung und Schneiden
Bei den Kompakt Laminaten CLADEX MAX mit Glanzbeschichtung besteht die Gefahr vor Ankratzen. Es wird das Benutzen von einer Schutzschicht bei der Verarbeitung empfohlen, die Grundfläche der Verarbeitungsmaschinen muss sauber von Rauhigkeiten und Schrott sein. Die schneidende Instrumente müssen sauber und sehr scharf sein.

matching
Aufbewahrung
Die Panels CLADEX MAX müssen horizontal mit einer passenden Bedeckung oben aufbewahrt werden, um eventuelle Schäden vorzubeugen. Das Material muss vor Feuchtigkeit geschützt sein und darf niemals in direktem Kontakt mit dem Boden oder mit Aussenwänden sein. Die optimalen Aufbewahrungsbedingunegn sind bei etwa 24‘С und einer relativen Feuchtigkeit von 45% bis zum 55%.

storage
Arbeit
Die Panels CLADEX MAX sind als sicher transportfähig klassifiziert worden. Wegen der scharfen Ecken bei der Arbeit müssen Handschuhe getragen werden. Es ist zu empehlen, dass die Dekoroberflächen nicht aufeinander geschoben werden. Um Kratzschäden der Oberfläche vorzubeugen, können Vakuum- Hebegeräte benutzt werden. Immer bei dem Transport der Panels muss deren Stabilitä gewährleistet sein. Der Transport muss auf einer flachen, stabilen und ganzen Palette ausgeführt werden. Seine Größe muss mindestens so groß oder größer als die Panels sein. Die Panels müssen so befestigt werden, so dass deren Gleiten verhindert wird. Überzeugen Sie sich davon, dass beide Seiten sauber und ohne abrasive Partikeln sind. Bei der Entfernung der Panels aus der Palette müssen die immer angehoben und nicht geschoben werden. Während der Bearbeitung der Panels muss gewährleistet werden, dass die Oberflächen absolut sauber sind.

handligHPL
Durchbohren
Das Kompakt Laminat von CLADEX MAX kann mit Standard Schneideinstrumenten mit Hartmetallbeschichtung geschnitten, durchbohrt, gefräst und verarbeitet werden. Die Öffnungen für die Nieten und Bolten müssen etwas größer durchbohrt werden. Die Durchbohrung der Panels muss auf einem passenden Untersetzer erfolgen, um eventuelle Schäden zu minimalisieren. Die Kompakt Laminate CLADEX MAX werden für nicht sehr kritische Anwendungen empfohlen. Alle Kanten müssen 1/8‘‘(3,18ММ) minimum abgerundet werden, um Anbrechung vorzubeugen. Die Kanten und Ecken müssen gefräst und geschliffen werden, damit keine Unebenheiten entstehen. Die Panels müssen auf eine tragende Konstruktion installiert werden, die das Perimeter der Panels gewährleistet und denen eine normale gleichmäßige Bewegung erlaubt. So wird das Abheben der Panelkanten von der Grundlage vermieden, was bei trockenen Bedingungen vorkommen könnte. Die tragende Unterkonstruktionen aus Metall sind stabiler als diese aus Holz.

driling
System mit sichtbarer Fixierung
Die populärste und sicherste Fixierungsmethode: Es ist empfehlenswert, ein Busch zwischen der Öffnung und der Schraube einzuschieben. Der Schraubenkopf wird mit einer Plastikkappe in der Farbe des Panels bedeckt. Bei der Befestigung mit Durchgangsbohrungen ist es empfehlenswert das Prinzip des einen Fixierungspunkts einzunehmen, der die gleiche Längs-und Seitwärtsbewegung der Panels erlaubt. Bei dem Fixierungspunkt soll die Öffnung ein etwas größeres Diameter als das der Schraube haben, (ausreichend für die Legung eines Buchs), während die anderen Öffnungen (die beweglichen) ein Diameter mind. 1,5 mal größer als der der Schraube haben sollen. Die Alumnium-Nieten mit großer Periphärie oder mit bedeckender Kappe werden bei der Wandbekleidung mit Aluminium Unterkonstruktionen verwendet. Die Düse und die Nisse müssen für den Nieten geeignet sein.

fixing system
Unsichtbare Fixierung mit Blechschrauben

n diesem Fall sind die Öffnungen nicht durchgängig und werden auf dem Rücken des Panels gemacht. Müssen vorher gefräst werden und die Öffnung muss ein Diameter kleiner als der Aussendiameter der Schraube, und die Tiefe der Öffnung soll 1 mm größer als der Länge der Schraube sein. Mit diesem System ist es möglich verschiedene Haken auf den Rücken der Panels anzuhängen, in Abhängigkeit von der Art des Anhängens, für das die tragende Konstruktion vorgesehen ist. Unsichtbare Fixierung ist auch bei der Verwendung von „UNDERCUT” Anker auf der Rückseite des Panels (soll mit mindestens vier, aber nicht mehr als sechs getrennte Haken angehängt werden).

Dicke: 8,10,12mm
Dicke: 8mm → 4mm
Dicke: 10mm → 6mm


fixing system
fixing system
Fugen

Wegen der linealen Erweiterungen sollen die Panels so eingerichtet werden, so dass vertikale und horizontale Fugen mit einer mind. Breite von 6mm bleiben. Es ist empfehlenswert, eine Breite von 10mm zu überschreiten. Die Vorderseite der Holzkonstruktion soll mit einem Schutz- oder Dichtleiste mit einer Breite größer als die Breite der Unterkonstruktion bedeckt werden.

     table         
Fixierungspunkt

Der Fixierungspunkt wird zur gleichmäßigen Verteilung der linealen Erweiterungen verwendet. Der Diameter der Öffnung ist genau so groß wie der des Verbindungselements.
Bewegliche Punkte

Aus Stabilitätsgründen und damit deíe Fläche erhalten bleibt, muss mann etwas Leerplatz zwischen dem Verbindungselemets und der Panelöffnung lassen. Die Fugen zwischen den einzelnen Paneelen sollen midnestens 8 mm breit sein, damit Veränderungen der Größen ohne Schwierigkeiten durchgeführt werden können.
         
    
Anklebesystem

Das Anklebesystem ist eine saubere und einfache Lösung zur Ausführung von ventilierenden Fassaden. Die Vorteile des Anklebesystems ist eine ausgezeichnete Sicht ohne Vorliegen von sichtbaren Verbindungselemente, leichte und schnelle Montage, gutes Aufnehmen der linealen Erweiterungen. Siehe folgendes Video:
CLADEX MAX HPL Panels / Gewicht pro Quadratmeter:
CLAD-Ex 6mm | 8.26kgr/m²
CLAD-Ex 8mm | 11kgr/m²
CLAD-Ex 10mm | 13.8kgr/m²
CLAD-Ex 15mm | 21kgr/m²

Reinigung
Die Kompakt Laminat Panels von CLADEX MAX kann man mit einem feuchten Tuch und weiche Reinigungsmittel sauber machen. Wenn Sie über die verwendeten Mitteln nicht sicher sind, können Sie sich gern mit CLADEX MAX beraten lassen. Das Verwenden von abrasiven Mitteln, Pulver, Metallwatten, Schleifpapier und and. kann die dekorativer Oberfläche verletzen und wird nicht empfohlen. Mittel auf der Grundlage von Säure –und Alkalverbindungen und and. können die dekorative Oberfläche des Panels verletzen, korrodieren lassen oder dauerhaft verändern. Verwenden Sie niemals solche Mtteln auf die Panels und lassen sie keine Berührung mit, mit diesen Mitteln verschmutzten Flaschen oder Geweben zu. Die zufällig mit solchen mItteln verschmutzten Panels sollen mit feuchtem Tuch saubergemacht werden.
Verpackung
Die Kompakt Laminat Panels CLADEX MAX werden auf Plastik oder Holzpaletten verpack.

packing


Kompakt Laminat Panels CLADEX MAX/ Information über das Aufladen in Container:
20ft container / CLAD-Ex CCM (6mm) 650 panels ( 2800 x 1300 mm)/ 2.366 m²
20ft img

Kompakt Laminat Panels CLADEX MAX/ Information über das Aufladen in Lastwagen:
voller Lastwagen / CLAD-Ex CCM (6mm) 700 panels ( 2800 x 1300 mm)/ 2.548 m²

packing